1_new

AMECO´s Premiumeinstreu – viele Vorteile

AMECO  Premiumeinstreu ist das tausendfach bewährte, qualitativ hochwertiges Premium Einstreu für Ihre Pferdeboxen.
Ein reines Naturprodukt, aus zu 100% unbehandelten Fichten hergestellt wird.

Das Premium Produkt aus dem Hause AMECO, die innovative Stalleinstreu aus Holzgranulat wird durch ein spezielles thermisches Verfahren komplett staubfrei gemacht und ist deswegen auch hervorragend für Allergikerpferde geeignet. Diese spezielle Pferdeeinstreu wird aus reinem Fichtenholz,  welches aus den üppigen Wäldern Siebenbürgens stammt, wo es mehr Holzvorkommen gibt und mehr wächst als geschlägert wird, auf 100% nachhaltiger Basis, hergestellt.

Aber das für Stallbetreiber vermutlich interessanteste Argument, ist die Wirtschaftlichkeit des Produkts:

AMECO Stalleinstreu lässt sich durch die hervorragende Rieselfähigkeit sehr einfach von Exkrementen trennen, dadurch entsteht wesentlich weniger Mist. Der durchschnittliche Verbrauch pro Box (Pferd) und Woche liegt bei einem 20kg Ballen und damit bei lediglich einem Drittel des Verbrauchs von Spänen.

  • Zusammensetzung: unbehandelte Fichte (Nadelholz)
  • Saugfähigkeit: 200%
  • Entstaubungsverfahren: Siebung und Zwangsdurchlüftung (absolut staubfrei)
  • Verpackung: 80 Liter-Säcke im Format 25 x 40 x 80
  • Gewicht: ca. 20 kg, Paletten zu 24 Säcken
  • Fragment-Größen: 3 bis 8 mm
  • Wassergehalt: 11 %
  • Stickstoff: max. 0,3 %
  • Rasche Feuchtigkeits- und Geruchsbindung
    Der im Granulat vorhandene Kohlenstoff  bindet  das Substrat (Urin) und verhindert die Entwicklung von schädlichen  Ammoniak.
  • Optimales Preis – Leistungsverhältnis durch extrem niedrigen Verbrauch
    Im Gegensatz zu Spänen statt 3 Ballen lediglich ein Ballen / Woche notwendig!
  • Bestens für Allergiker-Pferde geeignet!
    Absolut keine Staubbildung in den Boxen.
  • Garantierte ganzjährige Verfügbarkeit!
    Auch in den Wintermonaten keine Lieferschwierigkeiten.
  • 20 kg Säcke
  • Paletten von 27-30 Säcke
  • Max. Last des Wagens 990 Säcke

Petra Senft Veröffentlicht am 7 Januar 2016 at 17:17

Unser bisher bestes Einstreu! Wir haben einen Offenstall und haben schon viele Einstreuarten probiert. Aber dieses Einstreu überzeugt sowohl vom Preis/Leistungsverhältnis als auch vom Arbeitsanfall oder der Akzeptanz von den Pferden. Für uns sehr wichtig, dass keine Allergene dabei sind, da wir ein Hustenpferd dabei haben! Auch die Abnahme vom Mist ist kein Problem, da das Granulat sehr schnell auf dem Misthaufen verrottet. Wir können dieses Einstreu daher uneingeschränkt empfehlen!

Die richte Anwendung 

Den besten Erfolg mit der AMECO Einstreu hat man wenn die Grundeinstreu mindestens 15 cm, idealerweise jedoch 20 cm beträgt. Bei einer Box mit 12 m² benötigt man 8 – 9 Ballen. Das ist eine ganze Menge, das ist richtig. Es ist schon eine gewisse Überwindung notwendig wenn man sieht, wie sich die Palette mit 24 Ballen dabei plötzlich reduziert. Aber auf diese Weise benötigt man im Verlauf am wenigsten von der Einstreu und hat das beste Ergebnis.

Jetzt der Verlauf:

  1. Als erstes 20 cm Grundeinstreu = 8 bis 9 Ballen für 12 m², gleichmäßig in der Box auftragen.
  2. Dann die nächsten 12 bis 14 Tage nur die Pferdeäpfel aus der Box nehmen.
  3. Auf keinem Fall nach der nassen Stelle suchen und nicht darin herumstochern.
  4. Nach den 12 bis 14 Tagen einmal schauen wo sich die nasse Stelle befindet. Die vieleicht noch darüber liegende trockene Einstreu zur Seite schieben und die nasse Stelle entfernen. Da kann schon eine Verfärbung von rötlich bis dunkelrot vorhanden sein. In diesem Fall hat die Einstreu ihre Saugleistung vollbracht. Dort wo die nasse Stelle entfernt wurde, die in der Box vorhandene ältere Einstreu aufbringen und anschließend die entnommene Menge nachstreuen damit man auf dem Niveau von den 15 bis 20 cm bleibt.
  5. Das Wesentliche ist, immer darauf zu achten, dass man oben trocken bleibt. Es ist auch vom Pferd abhängig. Das muss dann jeder selber rausfinden zu welcher Zeit das Nasse zu entnehmen ist. Auf keinem Fall zu früh, dann würde man Einstreu die noch saugen könnte wegwerfen.

Das Ergebnis:

  1. Ammoniakbildung ist drastisch reduziert (auf unter 10ppm, wobei die gesetzliche Grenze  bei 20 ppm Werte liegt).
  2. Man hat eine optimale Isolierung und stark reduzierte Verletzungsgefahren beim Hinlegen und Aufstehen der Pferde.
  3. Die notwendige Arbeitszeit der Boxenpflege ist ebenfalls reduziert.
  4. Selbst bei einem “schwierigen” Pferd, bei welchem mann normalerweise drei bis vier Ballen / Woche benötigt, ist nur noch 1 Ballen / Woche notwendig.

AMECO´s treue Kunden

AMECO Premiumeinstreu ist reines Naturprodukt. Diese spezielle Pferdeeinstreu wird aus reinem Fichtenholz, welches aus den üppigen Wäldern Siebenbürgens stammt, wo es mehr Holzvorkommen gibt und mehr wächst als geschlägert wird, auf 100% nachhaltiger Basis, hergestellt.

Attila Simon
Leitung Vertrieb

Tel.: +40-(0)266-363.457

Email: a.simon@ameco.ro

Zuständig für alle Fragen zu Produkten, Preisen, Verfügbarkeit und Zustellung.

Anfrage schicken!